FH Complete
 
 
Wawi-Logo



Die Erweiterung WaWi bietet ein Warenwirtschaftssystem, ein Bestellwesen und ein einfaches Rechnungswesen. Das Besondere daran ist die Einfachheit und die dahinterliegende Baumstruktur der Organisationseinheiten. So lässt sich sehr einfach das Gesamtbudget überwachen.


KOSTENSTELLEN
Diese werden an einer Organisationseinheit (Studiengang, Institut, Abteilung…) aufgehängt. Durch Berechtigungen kann einE BenutzerIn beispielsweise Bestellungen auf eine Kostenstelle tätigen oder sogar Bestellungen für diese Kostenstelle freigeben. Der/die AdministratorIn der Kostenstelle bestimmt diese Rechte und hat vor allem sein/ihr Budget immer im Überblick.

BESTELLUNG
Eine Bestellung wird einer Kostenstelle zugeordnet. In der Folge ergeben sich verschiedene Workflows. Je nach Einstellung und Höhe der Gesamtsumme wird die Bestellung von einer oder mehreren Personen freigegeben, ehe sie tatsächlich bestellt wird. Nach erfolgter Lieferung werden die einzelnen Positionen halbautomatisch ins Inventarsystem übernommen.

RECHNUNG
Jeder Bestellung können mehrere Rechnungen zugeordnet werden. Ist die Rechnung bezahlt, wird sie von der Buchhaltung einfach abgehakt und der/die KostenstellenleiterIn hat die volle Transparenz über sein Budget.

INVENTAR
Das Inventarsystem erlaubt es, die Betriebsmittel den Organisationseinheiten zuzuordnen. Von dort aus können sie über das FAS an MitarbeiterInnen oder Studierende zugeteilt werden (Entlehnsystem). Zusätzlich ist auch die Zuordnung nach Räumen möglich, womit die jährliche Inventur erheblich erleichtert wird. Auch ein einfaches System für die AfA ist hier integriert.

KONTO
Jede Bestellung kann auf ein Konto erfolgen. So wird ein Matrix-System erzeugt und es kann jederzeit eine aktuelle Aufstellungstabelle über die Kostenstellen und Konten exportiert werden.

IMPRESSUM

KONTAKT